Viele Betriebsinhaber werden in den letzten Monaten von der DSGVO gehört haben.

Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist das neue europäische Datenschutzgesetz, das am 25. Mai 2018 in Kraft tritt. Es handelt sich im Wesentlichen um eine Aktualisierung des Gesetzes. Angesichts dessen, wie viel sich in den letzten zehn Jahren mit der Technologie und dem Zugang zu Informationen entwickelt hat, ist sicherzustellen, dass die Privatsphäre der Personen geschützt wird.

Die Unternehmen werden für den Umgang mit personenbezogenen Daten stärker verantwortlich sein, was bedeutet, dass sie sehr klar und genau darüber sein müssen, welche personenbezogenen Daten sie erfassen und wie sie diese nutzen wollen. Der Schutz der Daten unserer Nutzer war uns schon immer wichtig, aber jetzt werden wir unsere Datenschutzverfahren noch weiter verschärfen, um sicherzustellen, dass wir auf die Gesetzesänderung vom Mai vorbereitet sind.

Um sicherzustellen, dass alle Aspekte der Datenschutz-Grundverordnung berücksichtigt werden, haben wir unser eigenes Datenkomitee für Boatshop24 eingerichtet. Daten stehen im Mittelpunkt unseres Geschäfts. Um sicherzustellen, dass wir von allen Teams und Abteilungen Input erhalten, haben wir eine monatliche Ausschusssitzung eingerichtet um Daten auszutauschen.

Wenn wir uns Mai nähern, wird die DSGVO ein wichtiger Bestandteil dieser Treffen sein. Wir arbeiten bei der Vorbereitung auf die DSGVO mit unseren juristischen Fachpartnern zusammen.

Hier sind einige der wichtigsten Schritte, die wir ergreifen:

Mapping unserer Daten

– Wir überprüfen alle unsere Webseiten und alle Wege, in denen wir mit unseren Nutzern und Kunden kommunizieren, um zu bewerten, welche Daten wir haben, welchen Zweck sie haben, wo sie gespeichert sind und wer Zugriff darauf hat.

Überarbeitung unserer Datenschutzrichtlinien

– um sicherzustellen, dass wir allen unseren Kunden genau erklären wie wir ihre persönlichen Daten verwenden, so dass kein Platz für Verwirrung oder Unsicherheit bleibt.

– Wir arbeiten daran Hilfsmittel zu entwickeln, um sicherzustellen, dass wir transparent darüber sind, welche Daten von welchem Kunden gespeichert sind. Dadurch können Benutzer ihre Daten einfach aktualisieren und haben vollen Zugriff auf die von uns erfassten Datensätze.

Die nächsten vier Monate werden für uns eine arbeitsreiche Zeit sein, aber wir betrachten die DSGVO als eine gute Gelegenheit, um eine Datenkontrolle im gesamten Unternehmen durchzuführen. Letztendlich wird es für alle positiv sein; Einzelpersonen werden eine größere Kontrolle über ihre persönlichen Daten haben, und Unternehmen wie wir werden sicherstellen, dass wir nur wirklich relevante Nachrichten an ein sehr zielgerichtetes Publikum mit unseren Datensätzen vermarkten und so ein größeres Vertrauen bei unseren Verbrauchern aufbauen.